FP7 – Forschungsrahmenprogramm der EU

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

img_86.jpgInvestitionen in Bildung und Forschung & Entwicklung sind zentrale Strategien der EU zur Förderung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und schlussendlich zur Erhaltung des Wohlstandes. Im Bereich F&E-Förderung wurde mit Beginn des Jahres das 7. Forschungsrahmenprogramm (FP7) gestartet. Astronomische 54,4 Milliarden EUR werden in den kommenden 6 Jahren in europäische Forschungs- und Entwicklungsprojekte investiert – mehr als je zuvor.

Wenn Sie sich für eine Forschungsförderung auf europäischer Ebene interessieren, empfehle ich folgende Informationsseiten:

Am 18. und 19. Juni 2007 findet in Budapest ein Seminar zum Thema „Project Management in Practice“ zum 7. Rahmenprogramm statt. Wenn Sie ein „Newcomer“ im Bereich EU-Forschungsförderung sind, ist die Teilnahme an diesem Seminar sicherlich eine sinnvolle Maßnahme: fp7management.pdf

Und hier noch meine persönlichen Erfahrungswerte mit einigen Förderprogrammen auf EU-Ebene (FP6, Interreg, Leonardo da Vinci…):

  • Unterschätzen Sie nicht den (administrativen und sonstigen) Aufwand, den Sie mit einem F&E Projekt auf EU-Ebene haben. Alleine das Einlesen in die Richtlinien kann mehrere Tage dauern.
  • Suchen Sie sich Forschungspartner mit Erfahrungen aus früheren EU Forschungsprogrammen.
  • Idealerweise verfügen diese Forschungspartner über persönliche Kontakte in Brüssel oder in den nationalen EU-Büros. Obwohl die Auswahlverfahren objektiv sind, schaden persönliche Kontakte sicher nicht.
  • Planen Sie Ihr Forschungsprojekt möglichst detailliert. Hierzu sollten Sie einen gemeinsamen Planungsworkshop mit den Partnern abhalten, den es professionell vor- und nachzubereiten gibt.
  • Planen Sie mindestens 1 Woche Pufferzeit vor der Abgabe ein. Sie werden die Zeit sicher brauchen!
  • Engagieren Sie bei Bedarf einen professionellen Projektmanager oder suchen Sie sich einen Partner, der Erfahrung mit dem Management von EU-Forschungsprojekten hat.

Wenn Sie ein geeignetes Forschungsthema für das 7. Rahmenprogramm haben, würde ich Sie in jedem Fall ermutigen, sich zu diesem Thema zu informieren und das Projekt gegebenenfalls einzureichen. Insbesondere auch die Schaffung internationaler F&E-Netzwerke ist eine besondere Chance, die mit dem FP7 verbunden ist.

Der Projekterfolg hängt jedoch – wie überall, wo es um komplexe Themen geht – von einem professionellen Projektmanagement ab!

Ein Gedanke zu „FP7 – Forschungsrahmenprogramm der EU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.