Archiv für den Monat: Juni 2007

Simplify your Project Management

pronect064.jpg

Albert Einstein hat einmal gesagt: „Man soll die Dinge so einfach wie möglich machen, aber nicht noch einfacher.“ Diese Weisheit lässt sich auf viele Bereiche anwenden, unter anderem auch auf die Gestaltung von unternehmensweiten Projektmanagement Systemen.

Was aber ist ein „Projektmanagement System“?

  • DIN 69905: „Organisatorisch abgegrenztes Ganzes, das durch das Zusammenwirken seiner Elemente in der Lage ist, Projekte vorzubereiten und abzuwickeln“
  • Etwas einfacher formuliert: Sämtliche Rahmenbedingungen, die erfolgreiches Projektmanagement in einem Unternehmen sicher stellen sollen.

Sie sollten Ihr unternehmensinternes Projektmanagement System so einfach wie möglich gestalten (aber bitte auch nicht einfacher). Und was heißt das für die Praxis?

Ein professionelles UND pragmatisches Projektmanagement System beinhaltet folgende 4 Dimensionen:

  1. Organisation
  2. Methodik & Prozesse
  3. Qualifizierung
  4. Software

pdf2.gifIn dieser MINDMAP finden Sie einige Details zu den genannten Dimensionen eines Projektmanagement Systems.

pdf2.gifArtikel: Enterprise Project Management (PDF)

Achtung: Die nachhaltige Implementierung und Optimierung von Projektmanagement ist ein mehrjähriger KULTURVERÄNDERUNGSPROZESS!

Simplify your Project Management!

Hier spinnt die Welt!

brainr.jpg

Vor einigen Wochen bin ich auf brainR.de|org gestoßen. Die Idee von Peter Grosskopf:

  1. Jede/r kann ein Brainstorming anlegen, indem er/sie eine persönliche Frage oder ein ungelöstes Problem beschreibt.
  2. Dann teilen die anderen Benutzer ihre kreativen Einfälle, Ideen und Gedanken mit dem Fragesteller.
  3. Und schlussendlich wird die Idee umgesetzt.

workflow.jpg

Ich finde die Geschäftsidee genial, weil…

  • …Menschen aus verschiedensten Bereichen gemeinsam über ein Thema nachdenken können.
  • …teilweise wirklich interessante und innovative Lösungsansätze dabei raus kommen.
  • …die Seite an sich dazu verleitet, frei, ungezwungen und verrückt über Problemstellungen nachzudenken.

Sehen Sie sich insbesondere die Brainstormings unter „Ideensturm“ an. Das sind jene Brainstormings mit den meisten Einträgen.

„That’s social collaboration 2.0!“

Unternehmen 2.0

unternehmen20.jpg

…so lautet ein aktueller Artikel in der Online-Ausgabe des ManagerMagazins. Wirklich lesenswert.

Ich weiß, auch ich habe den Zusatz „2.0“ in diesem Blog in den letzten Wochen ziemlich strapaziert. Für mich ist 2.0 derzeit einfach ein synonym für den immer schnelleren, nicht mehr aufzuhaltenden und radikalen Wandel, der sich nicht irgendwo und irgendwann, sondern genau hier und genau jetzt vollzieht.

Wir müssen noch schneller darauf reagieren, sonst läuft uns die Welt davon.

30 Minuten Projektplan (Version 2.0)

Unser 30-Minuten-Projektplan ist seit Monaten der Top-Artikel dieses Blogs. Deshalb habe ich ihn etwas optimiert und ergänzt. Viel Spaß damit:

pdf2.gif30 Minuten Projektplan (Version 2.0)

NACHTRAG: Den 30 Minuten Projektplan haben wir mittlerweile in die 7 W-Fragen des Projektmanagements „übersetzt“. Wenn Sie auf DIESEN Blogbeitrag gehen, können Sie die aktuelle Version des dazugehörigen MindMaps online anschauen und auch als MindManager-Datei (mmap) herunter laden.

MS Project 2007

msp2007.gif

Seit einigen Monaten ist die neue Version von MS Project im Handel erhältlich. Vielleicht haben Sie sich folgende Fragen bereits gestellt:

WAS IST NEU?

  1. Überarbeitungen im Project Client: Produktivität und Effizienz bei der Planung (Multi Level Undo, Markierung geänderter Felder, Zellformatierung, Task Drivers, Kosten-Ressourcen, Budget-Ressourcen, Visual Reports etc.)
  2. Verschmelzung mit Windows SharePoint Services: Workflows, Prozesse, Kommunikation
  3. Web basierte Planung und Konfiguration: Leichter Einstieg, Zentrale Admin-Funktionen
  4. Timesheets und Outlook Integration: Rückmeldung, Teamkommunikation
  5. Erweitertes Ressourcenmanagement:Verfügbarkeits-, Kosten- und Budgetplanung
  6. Programm- und Portfolio-Management Portfolio-Optimierung, Master Projekte
  7. Reporting Database und Reporting Services Integration: Zugriff auf

Issue Management

Im Issue Management geht es um die systematische Auseinandersetzung einer Organsation mit seiner Umwelt (vgl. Wikipedia-Seite). Ein professionelles Issue Management ist ein wichtiges Frühwarn-System für Unternehmen, um aufkommende, organisationsrelevante Themen rechtzeitig zu erkennen, um in weiterer Folge darauf reagieren zu können.

Im „Project Issue Management“ werden im Projekt aufkommende Themen – wie z.B. sich abzeichnende Änderungen der Kundenanforderungen, neue rechtliche Bestimmungen, sonstige Signale, Anfragen, Lösungsansätze etc. aus dem Umfeld – systematisch erfasst (= Issue Log), an Personen zur Weiterbearbeitung delegiert, bewertet und bearbeitet. Aus Issues können Chancen aber auch Risiken für ein Projekt erwachsen. Häufig erfolgt die Bearbeitung von Issues in Form von Änderungsanträgen (Change Requests).