Macht-Strategien für den Alltag

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

macht.jpg

Die Österreichische Managementberaterin Christine Bauer-Jelinek hat 2007 ein neues Buch zum Thema Macht herausgegeben: Die geheimen Spielregeln der Macht. und die Illusionen der Gutmenschen Damit bricht sie mit einer unausgesprochenen Regel, nämlich dass man über Macht nicht spricht. (Macht hat man nämlich – oder auch nicht.)

Warum spricht man eigentlich so selten über Macht (und Ohnmacht)? Reichen hervorragende fachliche Qualifikationen, jahrelange Erfahrung und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz heutzutage aus, um beruflich erfolgreich zu sein? Wohl kaum! Macht und Erfolg sind untrennbar miteinander verbunden. Höchste Zeit also, dass wir uns Macht-Strategien für den Alltag zurecht legen.

Die 8 Quellen der Macht nach Bauer-Jelinek sind:

  1. Macht des Geldes
  2. Macht der Herkunft
  3. Macht der Mehrheit
  4. Wissen ist Macht
  5. Macht der Gefühle
  6. Macht der Kontakte
  7. Macht der Funktion/Hierarchie
  8. Macht der Überzeugung

Klar, Macht ist nichts, das einem „zufliegt“. Sie müssen etwas dafür tun – Tag für Tag. Um Macht zu bekommen, müssen Sie etwas MACHEN. Hier meine ganz persönlichen Strategien gegen die Ohnmacht:

  • Seien Sie ehrlich.
  • Pflegen Sie Freundschaften.
  • Gehen Sie offen auf Andere zu.
  • Bleiben Sie hartnäckig.
  • Stehen Sie nach Niederlagen schnell wieder auf.
  • Versuchen Sie stets, das Positive zu sehen.
  • Überschreiten Sie Grenzen.
  • Lieber einmal um Entschuldigung als 10 mal um Erlaubnis bitten.
  • Schaffen sie Vertrauen, in dem Sie anderen vertrauen.
  • Trauen Sie sich und anderen etwas zu.
  • Reden Sie nicht darüber – machen Sie es einfach!

Viel Spaß beim Ent-machten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.