Apple schlägt Microsoft

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Vor einigen Wochen bin ich ja auf Apple umgestiegen. Ich muss sagen: Ich habe den Umstieg keine Sekunde bereut. An die neue Optik und die etwas andere Bedienung gewöhnt man sich schnell. Die Bedienung der verschiedenen Programme fühlt sich wesentlich schneller und einfacher an.

Und dieses subjektive Gefühl wurde nun bestätigt. Unter dem Titel „Performance-Test: Mac OS X ist schneller als Vista“ steht bei ZDNet u.a. folgendes zu lesen:

– In allen wichtigen Bereichen wie Systemstart, Herunterfahren oder dem Aufrufen von Programmen hat Leopard Vista um Längen geschlagen.
– Die größte Überraschung erlebten die Tester beim Einsatz von Vista auf dem iMac unter der Verwendung von Boot Camp. „Wir fanden heraus, dass Vista auf einem Apple-Computer schneller läuft als auf einem PC.“
– Ein Test von ZDNet hatte im Februar eher durchwachsene Performance-Resultate des SP1 für Vista gezeigt.

Uns so sieht der Unterschied in bewegten Bildern aus 🙂

Kein Wunder, dass sogar Bill Gates auf den Mac abfährt:

Ein Gedanke zu „Apple schlägt Microsoft

  1. prodblogger

    Ich bin selbst erst vor etwa 2 Wochen auf einen iMac umgestiegen und kann nur herzhaft beipflichten! Gerade die phänomenal kurze Zeit zum Hochfahren begeistert mich jeden Tag neu. Von den 3 Sekunden fürs Ausschalten will ich gar nicht reden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.