Design und (Projekt)Management – und was beide "Welten" voneinander lernen können…

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Menschen in „kreativen Berufen“ arbeiten stark projektorientiert. Vor längerer Zeit habe ich zu diesem Thema schon mal einige Gedanken in diesem Blog festgehalten.

Hier meine heutige These zu diesem Thema:

Kreative Menschen gehen tendenziell intuitiv und wenig methodisch vor. Strukturiert-denkende Menschen – wie sie häufig auch im Projekt- und Innovationsmanagement zu finden sind, machen es umgekehrt. Dabei könnten beide voneinander profitieren!

Wie?

  • Ein Mindestmaß an Methodik und Struktur macht kreative Prozesse in der Regel wesentlich effizienter und effektiver.
  • Umgekehrt sollten sich vermeintliche „Methodiker“ weniger hinter ihren PowerPoint-Folien, Protokollen, Plänen und Modellierungen verstecken und stärker haptische und kreative Methoden und Prinzipien zur Anwendung bringen.

Hier habe ich ein – meines Erachtens wirklich cooles – Beispiel gefunden, wie ein „strukturierter Kreativprozess“ in einem Grafikbüro ablaufen kann. Eine geniale Symbiose zwischen kreativem und systematischem Vorgehen.

6 Gedanken zu „Design und (Projekt)Management – und was beide "Welten" voneinander lernen können…

  1. Matthias Zellmer (@Zellmi)

    Meine Erfahrung zeigt, dass nicht so sehr das „Von-Einander-Lernen“ von einer zentralen Bedeutung ist, sondern eher das „Miteinander-Kommunizieren“. Zudem glaube ich, dass ein PM unglaublich neugierig auf seine Projekte sein sollte. Gerne mit einer fast schon kindlichen Neugierde.

    Antworten
  2. Goran Minov

    Das denk ich auch. Komisch, dass das so oft so schwierig ist. Letztendlich ist doch der Kreative die nötige Prise Idee für den PM und der PM die nötige Struktur für den Kreativen. Allerdings ist es m. E. wichtig für die optimale Verzahnung von Prozessen, dass beide ein Mindestmaß an Qualitäten des anderen mitbringen.

    Antworten
  3. Pingback: Wochenrückblick 10/09 - Die besten Informationsquellen für Projektmanagement « Projekt Management Beratung

  4. Dimitri Wittmann

    Im Präsentationsvideo hat mich an uns von früher erinnert. Mit viel Notizen auf Papier…

    Wir haben damals uns ein eigenes Projektverwaltung vor vier Jahre für interne Nutzung programmiert und damit haben wir gemerkt, dass unsere APP mit ein einfache Idee den Umgang mit dem Projekten viel übersichtlicher gemacht hat. Deshalb haben wir uns dafür entschieden unsere APP für Kreative, Freiberufler und Agenturen umzuprogrammieren und zu veröffentlichen. Jetzt vor Kurzem steht unsere APP als Beta-Version bereits online unter http://www.sailplaneapp.com.

    @S. Hagen: ich würde mich sehr freuen, wen du mal einen Blick auf unsere APP werfen könntest und deine Meinung dazu äußern. Für Kritik haben wir immer ein offenes Ohr 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.