Projektmanagement Barcamp

barcamp_logo_white

Mir ist spontan der Gedanke gekommen, dass ein Projektmanagement Barcamp eine spannende Sache sein könnte. Sozusagen ein Anti-PM-Kongress. Locker, interessante & nette Leute, ein bisschen Party, spannende Diskussionen… Was meint Ihr?

Hier das Zwischenergebnis vom 20.7. (9:52 Uhr):

Zwischenergebnis_PMbarcamp


25 Gedanken zu „Projektmanagement Barcamp

  1. MichKa

    Huhu,
    die Idee ist gut, obgleich ein wenig unspezifisch, wie ich finde.
    Wenn sich das Barcamp oder zumindest ein paar Sessions mit dem Thema Cloud-PM, also PM mit klassischen Methoden und webbasierten Tools, die idealerweise die Phasen von Projekten abbilden und miteinander kommunizieren, obwohl sie Open Source sind, beende ich diesen Satz.
    Ich bin gespannt und bleibe konstruktiv am Thema, da ich mich intensiv damit beschäftige.
    Herzlichst
    Michael Kanna

    Antworten
  2. Andreas Splett

    Hallo,

    finde die Idee ganz gut würde mich dann über Sessions wie web 2.0 Technologien im Projektmanagement oder Aktive Projektkommunikation über Web 2.0 freuen. Und bitte ein Wochenende auswählen, so dass man auch eine Chance hat zu kommen :-)

    Gruß
    Andreas

    Antworten
  3. Lars Zapf

    Super Idee. Wäre sofort als Gast dabei und würde Dich gerne auch mit Rat und Tat bei der Orga unterstützen. Habe schließlich schon zwei hinter mir… :-)

    Antworten
  4. Stephan Lamprecht

    Ich finde die Idee sehr gut, würde auch eine Session veranstalten…wenn nicht der Bodensee von Hamburg aus gesehen etwas weit weg wäre. Und wegen eines Barcamps in den Flieger steigen, das entspricht nicht ganz meinem Umweltverhalten. Schade :-(

    Antworten
  5. Felix

    Gute Idee!
    Wenn es sich irgendwie einrichten lässt, nehme ich gerne teil! Natürlich braucht die Sache einen gewissen Vorlauf und eine passende Örtlichkeit. Auf konkurrierende Termine sollte auch geachtet werden.
    Über mögliche Sessions muss man sich im Vorfeld nicht so viele Gedanken machen, das ergibt sich dann von selbst.
    Wichtig ist eine transparente Organisation, man sollte erkennen können wer kommt. Später kann dann per Wiki-Seiten auch über Sessions diskutiert werden. Finale Abstimmung am Morgen der Veranstaltung.

    Antworten
  6. Eberhard Huber

    Die Zustimmung ist ja sehr groß :-) Dann lehne ich mich mal weit aus dem Fenster, ich würde auch bei der Vorbereitung mithelfen und könnte zu folgenden Themen beitragen:

    – Agiles Projektmanagement
    – Scrum
    – Scrum in nicht IT-Projekten
    – Teamentwicklung
    – (Interkulturelle) Kommunikation
    – ggf. Web 2.0 Werkzeuge

    Antworten
  7. Gernot

    Hallo Stefan,

    ich wäre auf jeden Fall dabei. Mir gefällt v.a. der Aspekt der “Vernetzung” jenseits der etablierten Institutionen und Verbände.

    danke, gernot

    Antworten
  8. Pingback: PM Camp goes Europe! | Projektmanagement Blog

  9. Stefan Hagen

    Du hast recht – die Idee ist noch nicht ausgereift. Spontan fallen mir folgende mögliche Themen ein:

    – Agiles Software-Projektmanagement
    – Agiles Produktentwicklungs-Projektmanagement
    – PM und Web 2.0 / neue Informationstechnologien
    – Kommunikation und PM
    – Die neue Rolle des Projektmanagers / der Projektmanagerin
    – Projekt-Management-Kultur

    Für weitere Inputs bin ich natürlich dankbar.

    Antworten
  10. Stefan Hagen

    Danke für Deine Inputs!

    Sobald die Idee etwas konkreter ist, könnte ich mir eine frühzeitige Terminkoordination via Doodle vorstellen (damit wir einen möglichst optimalen Termin finden).

    Antworten
  11. Jan A. Poczynek

    hallo Stefan,

    ich habe die idee eines pmcamps in der wiener pm-community bereits etwas abgeklopft und da liegt einiges interesse vor. (zb PMI-chapter)
    die schwierigkeit ist derzeit vor allem das location-sponsoring aufzustellen und meine sehr gute auftragslage :o) – dh ich müsste da zu initierung mehr zeit reinstecken.

    meine persönliche einschätzung ist, dass die anreise etwa eine 2stunden-grenze hat.
    damit würde ich vermuten, dass Du eher den süddeutschen raum und westösterreich gut damit erreichst.

    bitte bleiben wir dazu in kontakt Stefan!

    sunshine!
    Jan

    Antworten
  12. Stefan Hagen

    Hi Jan,

    ich würde gerne mit einem kleinen aber sehr feinen PM Barcamp am Bodensee starten (50 Teilnehmer wären in etwa mein Ziel). Insofern muss ich vielleicht eh schon beginnen, De-Marketing zu betreiben ;-)

    Mir wär’s wirklich wichtig, dass sich eine “alternative PM Community” bildet. Abseits der großen Verbände. (obwohl ich selbst auch aktives PMI-Mitglied bin)

    Wir bleiben in jedem Fall in Kontakt. Für mich gilt: Gut Ding braucht Weile – nur keinen Stress aufkommen lassen… :-))

    Antworten
  13. Jan A. Poczynek

    “alternative” finde ich auch notwendig und erstrebenswert. dabei beziehe ich mich vor allem auf form und inhalte und würde mir ein community-blending wünschen.

    soweit zu den wiener überlegungen…

    sunshine!
    Jan

    Antworten
  14. Gregor Meder

    Hallo Stefan,
    ich finde die Idee eine PM-barcamp super und bin (terminabhängig) dabei.
    Ich arbeite und Trainiere sehr viel im Bereich PM in NGO, NPO und Kulturmanagement. Da gilt es was PM betrifft eine paar andere Schwerpunkte zu setzen. Insofern finde ich die Idee des Anti-PM-Kongresses sehr spannend.
    Meine Themen wären.
    Projektkommunikation; Konfliktmanagement in Projekten; Rolle des/r Projektleiter/in; Projektteambuilding.
    Falls es eine Interessentenliste gibt; setz’ mich bitte drauf.

    Antworten
  15. Stefan Hagen

    Hallo Gregor,

    vielen Dank für Dein Interesse!

    Spannende Themen – ich werde sie gerne in der weiteren Planung berücksichtigen. Eine Interessentenliste gibt’s noch keine. Ich werde das Barcamp aber wahrscheinlich über http://www.barcamp.at organisieren.

    I’ll keep you informed…

    Grüße, Stefan

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>