Simpler Terminplan zum Herunterladen

Michael Wolf von Speicher 210 hat mir eine XLS-Terminplan-Vorlage geschickt, die für Euch vielleicht einige gute Anregungen enthält. Sehr einfach gemacht – aber drum gut und nützlich.

projektplan_speicher

PS: Wenn Ihr die Vorlage runter laden möchtet geht Ihr auf Datei – Exportieren – xls.

PPS: Die Vorlage hat übrigens 2 Tabellen/Registerblätter.

7 Gedanken zu „Simpler Terminplan zum Herunterladen

  1. Thomas

    Hi,

    den gezeigten Terminplan finde ich ganz praktisch. Unpraktisch hingegen finde ich die Tatsache, dass (mal wieder) die Begriffe Projektplan und Terminplan durcheinander geworfen werden. Oder liege eventuell ich hier einem Irrtum auf?

    Für mich ist ein Projektplan ein Dokument, indem ich erkläre, wie ich gedenke mein Projekt zu strukturieren und durchzuführen. Um dies zu erreichen verwende ich hierfür häufig ein Textverarbeitungsprogramm.

    Ein Terminplan hingegen betrachtet vor allem den Aspekt der Darstellung zeitlicher Abfolgen von Aufgaben (s. das hier gezeigte Dokument).

    Ich habe zunehmend ein Problem damit, dass die beiden Begriffe synonym verwendet werden und würde mich daher freuen, wenn das Thema der unterschiedlichen Begriffsverwendung thematisiert werden könnte.

    Beste Grüße,
    Thomas

    Antworten
  2. Pingback: schlossBlog » #217 GANNT mit Excel?

  3. Max Power

    Hallo,
    ich habe zeitlich gesehn, sehr dringend eine Frage, und zwar; ist der TERMINplan genau dasselbe wie der ProjektABLAUFplan?
    mfg

    Antworten
  4. S. Hagen Artikelautor

    Projektablaufplan: http://projektmagazin.de/glossar/gl-0231.html

    Terminplan(ung): http://projektmagazin.de/glossar/gl-0198.html

    Nach meinem Verständnis ist “Terminplan” der Überbegriff für verschiedene Formen und Arten von Terminplänen. Hierzu zählt auch ein Ablaufplan, welcher durch die logische Verknüpfung von Projektphasen, Arbeitspaketen, Aufgaben und Meilensteinen entsteht. Eine spezielle Form der Ablaufplanung ist der Balkenplan (Gantt-Chart), welche mit Produkten wie MS Project erstellt werden kann.

    Antworten
  5. Stefan Hagen

    Du hast recht, der Begriff Projektplan ist für diesen Terminplan eigentlich nicht ganz korrekt. Denn nach DIN 69905 ist ein Projektplan die “Gesamtheit aller im Projekt vorhandenen Pläne”.

    Hier http://pm-blog.com/2008/01/08/bestandteile-eines-projektplans/ habe ich mal dazu einen Blogbeitrag verfasst.

    Auch ich bin in die Falle getappt, den Projektplanbegriff zu leichtfertig zu verwenden, sorry.

    Denn grundsätzlich bin ich Deiner Meinung: Wir müssen versuchen, Begriffe auch in der Praxis so zu verwenden, wie sie in der Theorie definiert sind. Denn sonst ergibt sich mit der Zeit eine Begriffsverwirrung und daraus resultierend eine Unklarheit im Denken und Handeln.

    Grüße, Stefan

    Antworten
  6. Stefan Hagen

    Noch ein kurzer Nachtrag um zu zeigen, dass es auch hier kein 100%-iges richtig oder falsch gibt:

    Im PM Standard PRINCE2 wird ein Project Plan nämlich wie folgt definiert:

    “…a statement of how and when a project’s objectives are to be achieved, by showing the major products, milestones, activities and resources required on the project.”

    Nach dieser Definition wäre es meiner Meinung nach zulässig, diesen Terminplan auch als Projektplan zu bezeichnen.

    Antworten
  7. Thomas

    Das stimmt natürlich auch. Letztlich ist es ja nur wichtig, dass man sich im Kontext eines Projektes auf eine einheitliche Begriffswelt einigt. Dann kann ein Terminplan wegen mir auch Projektplan heißen (und der Projektplan heißt dann Projektakte… alles schon erlebt ;-)

    Ich weiß, dass meine Anmerkung Vielen (wenn auch nicht Dir) pingelig erscheint. Aber ich habe gelernt, dass ein frühzeitiges und konsequentes Glattziehen von Begriffen und Definitionen im beruflichen Alltag sehr wichtig ist.

    Wie häufig habe ich schon Leute über den gleichen Begriff reden hören, die dann aber was unterschiedliches damit meinten.

    Grüße,
    Thomas

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>