2 Gedanken zu „Clifford Stoll: 18 Minuten mit einem agilen Geist“

  1. Hallo,
    Immer daran denken dass, vor uns andere gesucht und gefunden haben. Ohne Ishikawa, ohne GANTT, workflow und MS Tools, ist die Menschlichkeit weitergegangen.
    Chris Collisons Arbeit und auch diese von Sveiby und Co zeigt daruf hin, die Stärke der besten Manager liegt im humanen Bereich.
    Ohne Freude kein zielsicheres Streben. Witz ist human, kann nicht von Machinen erzeugt werden. So ist es auch mit dem Teammanagement und derInnovations Bereichen.

    Have a good day,
    Annemarie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.