Projektplan zum kostenlosen Download (2013)

Der populärste Beitrag auf dem PROJEKTMANAGEMENT BLOG ist dieser hier: “Projektplan zum kostenlosen Download” vom 20.7.2012. Die Vorlage stammt nicht von mir, sondern von einem Blogleser, der allerdings nicht genannt werden wollte.

Mittlerweile erfreut sich die Vorlage großer Beliebtheit. Und vor allem wurde sie in den letzten Monaten von der PM Community weiter entwickelt. Nun darf ich Ihnen die überarbeitete Version des Projektplans zur Verfügung stellen. Vielen Dank an Heiko Weyen und alle, die daran mitgewirkt haben!

Download: XLS-Vorlage Projektplan 2013 (Balkenplan)

Nachtrag vom 26.9.2013: Auf vielfachen Wunsch haben wir eine Anleitung zum kostenlosen Projektplan erstellt.

110 Gedanken zu „Projektplan zum kostenlosen Download (2013)

  1. Pingback: Projektplan zum kostenlosen Download | PROJEKTMANAGEMENT BLOG

  2. Pingback: Kostenlose Vorlage für einen Projektplan in Excel « Das Kulturmanagement Blog

  3. Christopher David

    Ich finde die Excel sehr gut gemacht. Erinnert mich ein wenig an MS Project, welches natürlich einen größeren Funktionsumfang bietet. Ich denke in meiner Arbeit als studentischer Berater werde ich das Tool in einem kleineren Projekt anwenden. Mehr über meine Arbeit kann man hier finden: http://wp.me/308SP

    Antworten
  4. C. Aschemeier

    Ich bin ja noch Neuling in der ganzen Sache. Wie die Datei aber “funktioniert” erschließt sich mir nicht. So wie ich es jetzt verstehe, sind doch fast alle Einschätzungen (Umsetzungsgrad, Arbeitstage) händisch einzugeben. Wie “entstehen” die Balken, die man in der Abbildung sieht?

    Antworten
  5. Jochen

    Hallo Stefan,

    super vielen Dank für die Tabelle! Ich habe mir im Internet einen Wolf gesucht bezüglich der ganzen Excel-Anleitungen. Wir haben in unserem Betrieb aufgrund einer Produktionsumstellung auf einen Ressourcen-Plan umgestellt. Und den nutzen wir jetzt jeden Tag! Danke dir ;)

    Antworten
  6. Martin Reichel

    Hallo an ALLE,

    ich habe eine Excel Anwendung für das Finanzcontrolling in Projekten geschrieben. Mit Kostenplan, Buchungen und verschiedenen Auswertungen. Ich habe ihn selbst getestet und suche jetzt mutige “Fremdtester”. Wer Lust hat – bitte melden unter Martin.reichel@mac.com. Voraussetzung MS Office ab 2007.
    Wenn das Anwendung fertig ist soll sie kostenlos für alle zur Verfügung stehen.

    Danke
    Martin

    Antworten
  7. maexchen

    Sehr gute Vorlage! Hab auch ein bischen damit rumexperimetiert. Hab auch ein paar Ideen zum erweitern. Mal schaun, ob ich es schaffe in ein paar Wochen meine “verbesserte” Version hochzuladen…

    Antworten
    1. Tobi

      Sehr gute Vorlage aber bräuchte ne Anleitung wenns geht und ist es möglich einen längeren Zeitraum anzeigen zu lassen. 36 Wochen ist für ein richtiges Projekt viel zu kurz. In der Entwicklung geht das schon über mehrere Jahre. Wäre echt super ne Lösung dafür zu erhalten.
      Mfg Tobi

      Antworten
  8. Heiko

    Hallo, einen Fehler habe ich dann doch noch gefunden. Nämlich bei der automatischen Statusbeschreibung steht dort “Verzug” auch wenn der Fortschritt 100% ist. Die richtige Formel, um dies zu beheben lautet:

    =WENN(UND((D16+E16)<$C$10;G160%;G16<100%);"In Bearbeitung";"Abgeschlossen")))

    Habe dem Stefan den korrigierten Basisfile gesendet…

    Antworten
  9. Constantine

    Tolle Sache dieser projektplan. Gibt es für diesen auch eine Anleitung. Woraus entsteht der horizontale und vertikale Kasten, der irgendwas “highlighted”, gibt es dafür eine Erklärung?

    Antworten
    1. Marcus K.

      Ich benutze den Projektplan nun auch schon eine ganze Weile und da ich bisher auch wenig mit Excel zu tun hatte, habe ich mir als erstes eine kurze Anleitung geschrieben. Bei Interesse bitte eine Emailadresse posten.

      Antworten
      1. gerhard

        Hallo Marcus K.

        ich habe Interesse bezüglich der Anleitung, da ich mit Excel nicht so versiert bin.
        Danke im voraus!

      2. STEPH

        Ich bitte um Hilfe wie ich den Projektplan erweitere bis Ende des Jahres.
        Vielen lieben Dank
        steph

      3. Steffen

        Ich hätte auch Interesse an einer Anleitung, da ich nicht wirklich durchsteige.
        Vielen Dank schonmal.

      4. Sandra

        Hallo,
        auch ich wäre an einer kurzen, unterstützenden Anleitung interessiert.
        Besten Dank im Voraus!
        Sandra

      5. Christina

        Hallo, könnte ich bitte auch eine Anleitung zum Projektplan bekommen? Besten Dank

      6. SaBü

        Hallo,
        ich hätte auch Interesse an einer Anleitung, da sich einiges doch meinem Verständnis entzieht.
        desdemona[at]wolke7.net
        Wäre total toll, danke!

      7. Karlheinz Kuglmeier

        Hallo Markus K.
        ich habe Interesse bezüglich der Anleitung, und kannst du mir Antworten wie es möglich ist auf 24 Monate zu ergänzen.
        Aber auch so schon Super.

        Gruß Karlheinz

      8. Timo M.

        Hallo Marcus K.

        Ich hätte Interesse an der Anleitung. Wäre toll wenn du sie mir schicken könntest.

        Danke und Gruß,
        Timo

      9. Joachim Seefeldt

        Hallo Marcus K, ich hätte auch Interesse an der Anleitung.

        Vielen Dank und freundliche Grüße

        J.Seefeldt

      10. Laura

        Lieber Marcus,

        könntest Du mir auch eine Anleitung schicken? Das wäre klasse – ich komme gerade überhaupt nicht weiter. Vielen Dank schonmal im Voraus!
        Liebe Grüße aus Berlin

      11. Daniel

        Kannst Du mir bitte auch die Anleitung für den Projektplan schicken?
        Vielen Dank!
        Gruß
        Daniel

      12. Romuald

        Hallo Markus,

        kannst Du mir netterweise die Anleitung auch zukommen lassen? Würde mich sehr freuen, da ich net ganz durchblick :-)

        Vielen Dank

      13. Thorsten Diener

        Hallo Marcus,
        bin kürzlich erst zu dem Projektplan gekommen und wäre für Deine erstellet Anleitung sicherlich dankbar!

        Liebe Gürße Thorsten

      14. Maruschka

        Hallo Marcus,

        wäre es bitte möglich, mir ebenfalls eine Anleitung zukommen zu lassen? Vielen Dank hierfür!!

        Liebe Grüße,
        maruschka

      15. Herbert

        Hallo,
        die Anleitung interessiert mich auch, bitte an hsfun(a)gmx.de.

        Herzlichen Dank von Herbert

      16. Robert

        Bitte um Übermittlung Ihrer Anleitung um im Plan etwas mehr durchzusteigen u. vieleicht auch Anpassungen machen zu können.

        Vorab besten Dank

  10. Sonja

    Hallo,
    super Sache dieser Plan, danke dafür!
    Eine Frage habe ich trotzdem, ich bin nicht so geübt in Excel… Wenn man jetzt die AT’s eintragen will und sagen wir mal 1 1/2 Tage für etwas braucht, wie trägt man das dann ein?
    Würde mich über eine Rückmeldung freuen!

    Antworten
  11. Christian

    Hallo zusammen,

    super Sheet! Vielen Dank dafür.

    Ist es denn möglich, noch die Feiertage so einzutragen, dass diese nicht als Arbeitstage gerechnet werden?

    Vielen Dank für Eure Mithilfe.

    Beste Grüße,
    Chrsitain

    Antworten
  12. Gerhard

    Der Projektplan ist absolut super gelungen!!!! Großes Lob an alle Beteiligten!!!
    Aber ich hätte dazu noch eine Frage – Wie kann man ein längeres Projekt z.B. über 24 Monate darstellen? Es werden bei mir nur 34 Kalenderwochen grafisch erzeugt und dargestellt.

    Kann mir da jemand helfen?

    Antworten
    1. Sandra

      Dem kann ich zustimmen, über einen längeren Zeitraum wäre schon sehr brauchbar.
      Weiß jemand warum das nicht geht? Hängt das mit der Spaltenbegrenzung in Excel zusammen? Wenn ja, könnte man da nicht etwas zusammenfassen, damit der Plan einen längeren zeitraum abdeckt?

      Antworten
  13. Dietrich Frank

    Hallo,
    ich habe einige Verständnisfragen zu diesem Tool:
    Sicherlich kann man eine nicht-hierarchische, ein-eindeutige Vorgangskette wirklich noch wie gezeigt per Formel halbwegs stabil verdrahten (“Starttermin gleich Endtermin des Vorgängers” – auch wenn man dann leider nicht mit bloßem Auge sieht, welcher denn der Vorgänger ist).
    Problematisch wird es aber schon, wenn zwei oder mehrere Vorgänger einen Nachfolger bedingen – soll sich dann der Benutzer eine geeignete (z.B. MAX()-)Formel selbst ausdenken und eingeben?
    Ganz offensichtlich sind Starttermine und Vorgangsdauern von Sammelvorgängen gar nicht verformelt. Wie werden die aktualisiert, wenn sich Termine und Dauern von Unterpunkten verändern? Die Beispielwerte bei “Thema 2″ zeigen, wie schnell hier fatale Fehler entstehen können: der Sammelvorgang ist kürzer als der längste Untervorgang – das ist logisch nicht möglich!
    Angenommen, der Benutzer verformelt Sammelvorgänge selbst (wie das beim Fertigstellungsgrad, leider ungewichtet, schon der Fall ist). Soll er dann bei jeder Änderung der Projektstruktur diese Formeln wieder anpassen?
    Auf den Punkt gebracht: mir scheint, das Tool macht nicht, was zumindest ich a) von einem Projektmanagement-Tool und b) insbesondere von einem Excel-Tool erwarten würde – nämlich mit einem Minimum an Benutzereingaben automatisch folgerichtig zu rechnen.

    Bin ich im Irrtum, bin ich der einzige dem das auffällt, oder ist meine Erwartung zu hoch?

    beste Grüße,
    Dietrich Frank

    Antworten
  14. Sandra

    Hallo,
    da ich auf der Suche nach einem Zeitplan war, bin ich hierauf gestoßen.
    Habe mich heute versucht ein wenig einzuarbeiten, aber wäre auch über eine Mail mit einer Anleitung sehr erfreut =)
    Noch eine Frage:
    Kann man unter einem Punkt, wenn man den Start- udn Endtermin per Hand einsetzt, auch in einer Zeile (also ein Punkt) mehrere Zeitspannen eingeben, die dann in der selben Leiste angezeigt (grau hinterlegt) werden (z.B.: X ist zu Besuch 24.05.-30.05 und 15.06.-20.06.) ohne eine Unterpunkt anlegen zu müssen, den mag ich nämlich gar nicht sehen, da es sich um die selben Arbeiten an unterschiedlichen Daten handelt.
    Und was mir auch och nicht klar wurde: kann man die Farbe der Balken ändern?!?
    Besten Dank für den Plan und Eure Hilfe.
    Danke, Sandra

    Antworten
  15. Tobias

    Servus Stefan,

    erst einmal vielen Dank für diese geniale Vorlage!!! Wir sind gerade dabei eine Fachtagung zu planen und ich habe mir, Danke deiner Vorarbeit, eine Menge Zeit gespart die für die erarbeitung einer Gant-Chart draufgegangen wäre! Unglaublich was mit Excel alles möglich ist :)
    Soweit finde ich die Vorlage auch sehr intuitiv und logisch…also wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt, blickt man schnell durch und die meisten Fragen klären sich wenn man sein Hirn ein bisschen benutzt :)

    Eine Frage habe ich allerdings doch noch… Ist es möglich sich nur die Monate, also ohne die Wochentage, anzeigen zu lassen? Leider konnte ich dieses Rätsel bisher nicht selber lösen.

    Danke Dir

    Lieber Gruß aus München

    Tobias

    Antworten
  16. fruzzo

    Guten Abend,

    die Excel-Tabelle sieht sehr verlockend aus – würde mich sehr über eine Anleitung freuen!

    Viele Grüße
    fruzzo

    Antworten
  17. Elke

    Guten Tag,

    ich kann mich nur anschließen. Die Excel-Tabelle sieht sehr gut aus.
    Ich würde mich ebenfalls über eine Anleitung freuen.

    Viele Grüße

    Elke

    Antworten
  18. micha

    Hallo,
    habe heute dringend für die Erarbeitungs eines Projektplan ein Tool gesucht und bin dabei auf Ihre Lösung gestoßen.
    Habe mich danach versucht ein wenig einzuarbeiten. Allerdings würde ich mich über eine Anleitung für dieses sehr gelunge Tool freuen.

    Viele Grüße

    Micha

    Antworten
  19. Daniel

    Guten Tag,

    ich finde das Tool super, nun möchte ich den Plan auf 24 Monate ausdehnen, wie mache ich das? Können Sie mir Ihre Anleitung mailen, danke.

    Grüsse
    Daniel

    Antworten
  20. Michael

    Hallo zusammen,
    freue mich sehr über die Zusendung einer Anleitung. Des Weiteren ist eine längere Projektdarstellung auch erforderlich (ca. 12-18 Monate). Kann man diese flexibel selbst einpflegen?
    Besten Dank im Voraus.
    Michael Mies

    Antworten
  21. Dirk

    Hallo,
    sehr gut gemachte Vorlage !
    Einige Zusammenhänge versteht ich noch nicht ganz und würde mich über die Zusendung einer Anleitung freuen.
    Vorschlag : die Anleitung als weiteres Tabellenblatt einfügen !
    Danke, Dirk

    Antworten
  22. Annette

    Danke für die hilfreiche Vorlage. Gibt’s auch eine Version bis Ende Jahr? Wie kann ich dies anpassen?
    Danke für die Info
    Annette

    Antworten
  23. Stephan Kretschmer

    Hallo zusammen,
    zunächst mal, Danke für das Onlinestellen dieses tollen Tools! Nachdem auch ich ein längeres Projekt abwicklen muss, wäre eine Anleitung super. Wie kommt man an so eine Anleitung?

    Viele Grüße
    Stephan

    Antworten
  24. T.R.

    Hallo.

    Super Vorlage. Kann mir noch jemand sagen, wie ich die Zeitschiene verlängern kann. Wir haben ein Projekt über fünf Jahre.
    Das wäre super.
    Vielen Dank vorab!

    Antworten
  25. Jochen

    Hy,

    ich finde die Excelltabelle sehr gut gelungen, aber auch ich würde gerne eine Anleitung erhalten.

    Danke
    Jochen

    Antworten
  26. Martin

    Hi,
    auch ich finde die Excel-Datei sehr vielversprechend und würde mich über eine Anleitung freuen.

    Vielen Dank.
    Martin

    Antworten
  27. chris

    Hallo Stephen

    danke für dieses Tool – ich brauche dringend eine Erweiterung auf das ganze Jahr. Finden ja offenbar viele vor mir auch nützlich.

    herzliche Grüsse

    Chris

    Antworten
  28. Dirk Rieß

    Denke das ist genau das was ich suche doch damit ich es richtig bedienen kann wäre es super toll wenn ich noch eine Anleitung bekommen könnte.
    Vielen Dank Dirk

    Antworten
    1. Dietrich FRANK

      Hallo,
      Ende April hatte ich mich auf diesem Blog durchaus kritisch über die Funktionalität des Tools geäußert. Mir waren und sind darin zu viele Dinge abhängig von manuellen Eingaben, die ein Tool eigentlich selbst rechnen muss – sonst ist es gar kein Tool, sondern erzeugt eine gefährliche Illusion von Planung und Kontrolle im Projekt.
      Wenn ich allerdings lese, wie seither so gut wie jeder in erster Linie eine kostenlose Anleitung absaugen möchte, dann drängt sich mir der Eindruck auf, dass ein Teil des Problems auch “vor dem Bildschirm” zu suchen sein könnte. Will sagen: wer sich aus Gründen der Kosten und/oder der Komplexität keine professionelle PM-Software anschafft, der muss trotzdem (oder umso mehr) wissen was er tut. Und wenn man sich stattdessen auf ein rudimentäres Excel-Tool einlässt, dann trägt man eine Mitverantwortung dafür, dass das Ding auch tut was es soll. Und wenn dann zusätzlich zwischen den Zeilen aufscheint, dass man nicht in der Lage ist, die (ungeschützten) Formeln zu verstehen und für ein paar Spalten mehr anzupassen, dann rufe ich “Vorsicht”!
      Ich habe selbst ein Excel-Tool für Projektmanagement gebaut – wesentlich mächtiger als dieses hier und dennoch beschränkt in seiner Funktionalität. Daher weiß ich, dass es fast unmöglich ist, ein so einfaches Tool wie das hier vorliegende flexibel zu halten, und durchaus eine gehörige Arbeit, diese scheinbar einfache Anleitung zu schreiben. Mit jeder Zeile, die man schreibt, verstrickt man sich nämlich tiefer in die Frage “was könnte der User NOCH damit machen wollen?” und das Ding wird nie fertig.

      Nun wird man mich fragen, was ich denn als Lösung anbieten würde. Dazu fällt mir nur ein Vorschlag ein: diesen Blog als einen Workshop verstehen und uns die Vorlage gemeinsam erarbeiten, evtl. auch in Abstimmung mit dem Autor ein wenig umbauen. Dann hat am Ende jeder der mitmacht die Anleitung im Kopf – oder in einer persönlichen dokumentierten Variante der Vorlage.

      beste Grüße,
      Dietrich Frank

      Antworten
      1. Franziska

        Hallo zusammen,
        zum Thema User möchte ich Dietrich Frank voll und ganz zustimmen.
        Im Übrigen ist das Template aus meiner Sicht für einen normalen Excel-User selbsterklärend. Selbst das Erweitern der Zeitleiste habe ich einfach mit Copy + Paste erledigt (dabei habe ich hoffentlich keine Zellverweise nach der Zeitleiste “zerstört” ;-) aber noch sieht alles gut aus :-) ). Ich finde das Template super aufgebaut und verstehe gar nicht, wozu die User eine Anleitung benötigen. Mir drängt sich hier die Frage auf, dass sich mit dem Thema Projektmanagement noch nicht auseinandergesetzt wurde.
        Letztendlich kann in Excel kein vollständiges Projektmanagement-Tool abgebildet werden. Dafür wurde Excel einfach nicht konzipiert. Es wird immer nach der eierlegende Wollmilchsau gesucht. Microsoft verbiegt sich das schon viel zu oft.
        Fazit: übersichtliches Template, einfach zu bedienen, leicht anpassbar – ich finde es super. :-)
        VG Franziska

  29. Filio

    Hallo,
    auch ich bin echt froh dieses Tool gefunden zu haben und würde mich über eine Anleitung echt freuen.

    Vielen Dank
    David

    Antworten
  30. Tim

    Hallo zusammen,

    jetzt oute ich mich hier doch noch. Als Autor/Bastler, der ursprünglichen Fassung dieses Excel-Sheets freue ich mich, dass die Vorlage sich hier so großer Beliebtheit erfreut und sogar weiterentwickelt wurde. Ich hatte die Vorlage ursprünglich mal an einem Nachmittag zusammengebastelt, weil ich einen Kunden hatte, der unbedingt ein Gantt-Chart in Excel haben wollte. Und nachdem die Vorlage sich als ganz tauglich erwies, habe ich sie Stefan hier angeboten und gemeint er dürfe sie gern kostenlos weiterverbreiten. Schön zu sehen was aus sowas werden kann.

    Viele Grüße
    Tim

    Antworten
  31. Birgit Melters-Witt

    super Projektplan! Auch ich hätte sehr gerne – wenn möglich – eine Anleitung. Vielen Dank Birgit

    Antworten
    1. Bruno

      Grüezi, toller Projektplan – vielen Dank für die tolle Arbeit.
      Könnte ich auch eine Anleitung und die aktuelle file haben?

      Herzlichen Dank!

      Antworten
      1. Michael

        Hallo ,

        könnte mir jemand den aktellen Projektplan zusenden möglicherweise über 24 Monate und Anleitung ab Start August 2013 ?

        Vielen Dank im Voraus

  32. Benni

    Hallo zusammen,

    bei mir spring das Datum nicht auf den Aktuellen Tag. Weiss jemand vlt warum das so ist? Bzw. könnt ich die Anleitung auch haben? Vlt könnte man die ja sogar online bereit stellen?

    mke@schatz.la

    Danke !!!

    Antworten
  33. Michael

    Hallo ,

    könnte mir jemand den aktellen Projektplan zusenden möglicherweise über 24 Monate und Anleitung ab Start August 2013 ?

    Vielen Dank im Voraus

    Antworten
  34. Thomas

    Hallo an dieses Forum,

    ich finde es ja richtig klasse, was man mit Excel alles so machen kann und vor allem möchte ich mal ein großes Lob an die Entwickler dieser Vorlage ausspreche – einfach Klasse!!!

    Nun mal zum eigentlichen:
    Ich möchte diese Vorlage als Bauzeitenplan nutzen, d.h. man legt das Projekt an (Zeitraum von – bis) und man füllt in den Spalten die Projektaufgaben aus.

    Ich habe mir da schon die Zeile mit der Kalenderwoche in die einzelnen Wochentage und Datum abgeändert, welche sich automatisch ausfüllen, wenn man den Starttermin eingibt.
    – hier fehlt mir noch das wissen dazu wie man das mit dem Enddatum lösen kann, d.h. die einzelnen Zellen in der Zeile werden nur vom Start bis zum Enddatum ausgefüllt und der Rest bleibt dann leer.

    - leider komme ich auch mit der Regel (automatisches ausfüllen der Zellen in dem angegebenen Zeitraum) nicht zurecht.
    Ich hätte gern dass das Datum und die Uhrzeit (Uhrzeit sind nur 3 Spalten – von 00-08, 08-16, 16-24) mit in dieser Regel berücksichtigt wird. (z.B. 01.01.2013 08:00Uhr bis 10.01.2013 16:00Uhr)

    Kann man dies mit einer entsprechenden Formel berücksichtigen?

    Wer könnte mir da helfen?

    Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Unterstützung.

    P.S. kann auch gern die abgeänderte Vorlage zur Veranschaulichung zusenden.

    Gruß
    Thomas

    Antworten
  35. Hüseyin

    “Ich bitte auch um eine Anleitung an mich!”, so klingt es hier immer wieder.
    Kann nicht derjenige (vielen Dank an dieser Stelle), diese Anleitung zum Download (ohne Gewähr selbstverständlich!) zur Verfügung stellen?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>