Die Ei-Henne Metapher

Share on Facebook0Share on Google+8Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn1

Eine der nützlichsten Metaphern im Projektmanagement ist die „Ei-Henne Metapher“. Bereits vor vielen Jahren bin ich darauf gestoßen, doch erst jetzt ist mir aufgefallen, dass ich noch nie darüber gebloggt habe. Dies möchte ich nun nachholen. 

Ei-Henne Metapher

Die Metapher kann wie folgt verstanden werden:

  • Das Ei steht stellvertretend für das Projekt. Durch ein professionelles Projektmanagement wird das Ei zusammen gehalten und gegenüber der Umwelt abgegrenzt. Nur so ist es möglich, dass sich der Projektinhalt (= Dotter) mit der Fachkompetenz des Teams (= Eiweiß) verbinden kann. Wie wir aber alle wissen, dazu braucht es gelingende Teamarbeit (= Wärme). Diese Symbiose ist entscheidend.
  • Den Rahmen für gelingende Projekte bilden klare Anforderungen und Zielvorgaben (= Boden) sowie der sinnvolle Einsatz von Standards und Methoden. So schwirrt das Ei nicht im luftleeren Raum herum, sondern ist eingebettet in einen verbindlichen und stabilen Rahmen. Gleichzeitig ist uns aber bewusst, dass sich das Leben und die Entwicklung innerhalb des Eies abspielt.
  • Das Küken symbolisiert das Projektergebnis. Wichtig ist, dass sich dieses Ergebnis in der Praxis (= Nachprojektphase) erst zu einem nachhaltigen Projektnutzen (= Henne) entwickeln muss. Anders formuliert: Wenn das Projektergebnis in der jeweiligen Organisation nicht gepflegt und weiter entwickelt wird, so wird es verenden oder den gewünschten Nutzen (= Business Case) nicht generieren können.

Fazit: Mir gefallen vor allem zwei Aspekte in der Metapher.

  • Erstens die stabilisierende Wirkung des Projektmanagements, welches gelingende Teamarbeit ermöglicht
  • und zweitens die Unterscheidung zwischen dem unmittelbaren Projektergebnis (= Output) und dem angestrebten Projektnutzen (= Outcome, Impact).

Ein Gedanke zu „Die Ei-Henne Metapher

  1. Pingback: Über den Tellerrand XII/14 – HR-Links der Woche: Henne-Ei-Metapher im Projektmanagement, 12 Gebote der Projektarbeit und nervende Speaker | edutrainment company GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.