Zwischenergebnis: Wichtigste Funktionen von PM Software

Share on Facebook0Share on Google+28Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Nach 50 Rückmeldungen zur letzten Blitzumfrage ein erstes Zwischenergebnis:

Einige Aspekte sind für mich überraschend, andere nicht:

  • Ich stimme mit der Meinung der meisten Blogleser/innen überein, dass eine gute Aufgabenmanagement-Funktion das Herzstück einer PM Software darstellen sollte. Denn meine Überzeugung ist – wie kürzlich geschrieben: In Projekten geht es wesentlich um „Wer macht was bis wann?„.
  • Das Bedürfnis nach aussagekräftigen Daten und Prognosen zur Ressourcenauslastung kann ich gut verstehen. Allerdings bin ich skeptisch, ob angesichts des immer dynamischeren Umfeldes – vor allem in der Projektwirtschaft – wirklich aussagekräftige Auswertungen und Prognosen überhaupt noch möglich sind?
  • Funktionalitäten zur Unterstützung einer möglichst gezielten und transparenten Kommunikation hätte ich etwas wichtiger eingeschätzt.
  • Ebenso Dashboards und sinnvolle Ampel-Funktionen (Status, Trends etc.) wären in meiner persönlichen Hitliste weiter vorne gewesen.
  • Eine wirkliche Überraschung ist zudem der fast letzte Platz für den Punkt Kennzahlen / Charts.

Fazit: Natürlich sind solche Blitzumfragen weder repräsentativ noch können sie ein generell gültiges Ergebnis wiedergeben. Als Anregung zur Diskussion mit Kolleg/innen kann die Umfrage aber allemal dienen.

Ein Gedanke zu „Zwischenergebnis: Wichtigste Funktionen von PM Software

  1. Gerold Tholen

    Ich denke auch, dass bei einer PM-Software das Aufgabenmanagement im Mittelpunkt steht. In dieser Funktion sehe ich allerdings die transparente Darstellung der Aufgaben, die Verteilung der Aufgaben (ggf. als Workflow) und das Terminmanagement integriert.

    Das Thema Dashboard wird nach meiner Ansicht am Anfang eines Projektes oder beim Kauf einer Software oft als sehr wichtig angesehen. Nach einer gewissen Zeit bzw. im Projekt werden dann doch oft keine Kennzahlen bzw. wird kein Dashboard intensiv genutzt. Hier steht wieder die operative Durchführung eines Projektes im Mittelpunkt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.