Social Media Kodex

Mein leider mittlerweile verstorbener Blogger-Kollege Andreas Heilwagen aus Berlin hat nach dem Re-Launch dieses Blogs im Dezember 2009 auf seinem Blog getitelt: “Der erste PM-Pro-Blogger im deutschen Raum“. Er begründet dies damit, dass ich nach dem Re-Launch einige kostenpflichtige Werbeplätze implementiert habe.

Von Pro-Blogger kann natürlich keine Rede sein. Vielmehr stellt das Bloggen nach wie vor eine Leidenschaft dar, die natürlich aber auch (indirekte) geschäftliche Vorteile mit sich bringt. Aus gegebenem Anlass möchte ich deshalb den “Social-Media-Kodex” offen legen, den ich für diesen Blog definiert habe.

Social Media Kodex PM-Blog.com

  • Unabhängigkeit, Authentizität und Leser/innen-Orientierung sind Grundwerte, auf denen der PM-Blog aufbaut.
  • Die bezahlte Werbung beschränkt sich auf Bannerplätze sowie die eingebetteten Werbungen bzw. Affiliate Programme von Google und Amazon.
  • Bannerplätze werden nur an jene Unternehmen verkauft, deren Produkte und Dienstleistungen ein hohes Qualitätsniveau haben und für die PM Community von Relevanz sind.
  • Für Produkttests (z.B. Softwaretests) oder auch Buchrezensionen werden von den Herstellern / Verlagen in der Regel kostenlose Testlizenzen bzw. Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt. Dies geschieht aber immer unter der Bedingung, dass das Testurteil dadurch in keiner Weise beeinflusst wird.
  • Weiters werde ich auch zukünftig in Blogbeiträgen auf Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen hinweisen, die ich selbst kenne, nutze oder die ich für die Leser/innen dieses Blogs für relevant halte. Diese Beiträge sind aber stets freiwillig und ohne jegliche (finanzielle oder anderweitige) Gegenleistung.

Ich bedanke mich an dieser Stelle für Ihr Interesse an meinem Blog! Es macht wirklich Spaß, über diesen Kanal mit Ihnen zu kommunizieren und gemeinsam zu lernen.

Ähnliche Statements von befreundeten Bloggern: