Schlagwort-Archive: Systemisch

Worum es in Projekten eigentlich gehen könnte: Plädoyer für ein integriertes Verständnis.

Die vermeintlichen Expertendiskussionen im Projektmanagement, an denen auch ich mich immer wieder gerne beteilige, kann man mit etwas Abstand auch durchaus zeitweise als „Schattenkämpfe“ bezeichnen. Jede/r versucht den/die Andere/n, mit seinen/ihren Argumenten zu überzeugen. Damit sollten wir aufhören.

In den letzten Jahren habe ich mir, inspiriert durch viele wichtige und wertvolle Menschen in meinem Umfeld (z.B. auch auf den PM Camps), verstärkt die Frage gestellt, worum es in Projekten und im Projektmanagement eigentlich gehen könnte? Hier ein Vorschlag einer möglichen Antwort oder genauer gesagt einer möglichen Frage.   Weiterlesen

Dialog zum systemischen Projektmanagement.

Mein geschätzter PM-Camp-Kollege Mike Leber hat zum letzten Beitrag „Systemisches Projektmanagement: Eine Annäherung“ einen tollen Kommentar verfasst. Ich habe mir deshalb erlaubt, Mikes Kommentar in Form eines virtuellen Dialogs aufzugreifen. Mikes Kommentar ist im Folgenden kursiv dargestellt: Weiterlesen

Systemisches Projektmanagement: Eine Annäherung.

Neulich wurde auf dem Projektmagazin der erste Teil meines Beitrags „Systemisches Projektmanagement – Wie können komplexe Projekte gelingen?“ veröffentlicht. Mir ist bewusst, dass ich damit dünnes Eis betrete, denn diese Denkrichtung und Haltung ist im Projektmanagement weder verbreitet noch klar definiert. Deshalb versuche ich heute eine erste Annäherung. Weiterlesen

„Führung muss führen“ nach dem Open System Model (OSM®)

Wie kann Zusammenarbeit gelingen?“ Diese Frage sollte alle, die Führungs- und Managementaufgaben in Organisationen wahrnehmen, brennend interessieren. So auch alle Projektleiter/innen.

Kambiz Poostchi, Architekt und systemischer Berater, war in diesem Zusammenhang mein mit Abstand wichtigster Lehrmeister und Mentor. Er war es, der aus der vielen SystemTHEORIE, mit der ich mich in den letzten Jahren beschäftigt habe, gelebte und lebendige SystemPRAXIS gemacht hat.

Im Januar 2013 hat sich Kambiz bereit erklärt, ein Impulsreferat zu seinem systemischen Ansatz –  Open System Model (OSM®) – bei uns in Dornbirn zu halten. Über 60 Interessierte sind unserer kurzfristigen Einladung gefolgt. In knapp 1:30 h erläuterte er unter dem Titel „Führung muss führen„, welchen Beitrag Führung zum Gelingen in sozialen Systemen leisten kann und muss. Ich möchte Ihnen den Vortrag wärmstens empfehlen:

Ich werde – wie bereits angekündigt – in den nächsten Monaten verstärkt systemische Themen im PM Blog aufgreifen. Denn ich bin davon überzeugt, dass dieses Thema im Projektmanagement (und in der gesamten Führungs- und Managementpraxis) dramatisch unterrepräsentiert ist.

PS: Ein besonderer Dank gilt unseren Freunden vom Medienzoo, die den Vortrag von und mit Kambiz Poostchi für uns aufgezeichnet haben.