MindMapping aus dem Hause Weilgut

Gerade bin ich über eine Presseaussendung gestolpert, in der die Software-Schmiede „Haus Weilgut“ ihre neue kombinierte MindMapping und Projektmanagement Software anpreist (MindPlan 3.0). Besonders interessant soll das Tool für jene Unternehmen sein, die Lotus Notes im Einsatz haben.

Mit der MindPlan hat das Unternehmen offensichtlich schon mehrere Preise abgesahnt, unter anderem auch den Lotus Award.

Auf der Webseite wird auch eine kostenlose Personal Edition des Tools angeboten:

Was mich aber spontan sehr stört ist die Tatsache, dass sie einem dafür gleich die vollständigen Kontaktdaten „abluchsen“ möchten.

Ansonsten sieht die Lösung aber recht übersichtlich und interessant aus – ein Test lohnt sich allemal. Super wäre, wenn ein/e Leser/in dieses Blogs seine/ihre Testergebnisse hier als Kommentar posten könnte.

Produktivität steigern mit dem MindManager

Ich oute mich hier und jetzt als MindMapping-Fanatiker. Schon seit Jahren wende ich die Methode in Projekten, Workshops und zum Selbstmanagement erfolgreich an. Mit der MindMapping Technik konnte ich meine persönliche Effizienz UND Effektivität erheblich steigern.

Mein Lieblings-Tool ist der MindManager von Mindjet. Neuerdings verspricht Mindjet einen Zeit-Einsparungseffekt von einer Stunde pro Tag. Ich halte diese „Milchmädchenrechnung“ für etwas hoch gegriffen, doch die Investition von ca. EUR 350 (für den MindManager pro 7) lohnt sich meines erachtens hundertfach!

Hier geht’s zum Zeitspar-Potenzial-Schnelltest!

Übrigens: Sie können den MindManager auch kostenlos und unverbindlich testen.

Kundenorientierung 2008

2008 ist bei uns – wie jedes andere Jahr übrigens auch – das Jahr des Kunden 🙂 Darum meine Frage:

Welche PM-Themen habe ich hier aus Ihrer Sicht noch nicht ausreichend behandelt? Welche Tipps, Formularvorlagen, MindMaps oder Links würden Ihnen noch konkret weiter helfen?

Über einige Anregungen via Kommentar würde ich mich freuen.

Alles, außer gewöhnlich

Alles, außer gewöhnlich„, das ist der Titel des neuen Buches von Förster&Kreuz, das 2007 u.a. mit dem Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet wurde. Die beiden „Business-Querdenker“ sind mittlerweile im gesamten deutschsprachigen Raum für Ihre erfrischenden Bücher und Vorträge bekannt. Und sie polarisieren, wie beispielsweise auch die Buchrezensionen bei Amazon beweisen.

Ich zähle mich zur Gruppe der Förster&Kreuz-Fans :-). Warum? Darum!

  • „Arroganz und Selbstzufriedenheit sind die Krankheit jedes Großunternehmens.“
  • „Selbst erfolgreiche Unternehmen können sich in Zukunft zugrunde ruinieren, wenn sie weiterhin so vorgehen wie in der Vergangenheit.“
  • „Manager dürfen nicht paranoid sein – sie müssen es sogar.“
  • „Die Paradoxie des Erfolges ist, dass das, was dich zum Erfolg gebracht hat, dich nicht erfolgreich bleiben lassen wird.“
  • „Unsere größte Gefahr ist nicht die Konkurrenz, sondern dass der Erfolg uns träge macht.“
  • „Dazu ist ungeheuer wichtig, nicht nur das Denken, sondern auch die Strukturen und Prozesse flexibel zu halten. Bewegliche Leute, intensiver Wissensaustausch, schlanke Prozesse und Abschied von der Hierarchiedenke gehören zwingend dazu.“
  • Innovation ist eine Frage der Unternehmenskultur.
  • „Innovation ist Teamwork – oder sie findet nicht statt. Neues Wissen entsteht, wenn möglichst viele sich zusammenschließen, ihre Kenntnisse und Erfahrungen austauschen und – ganz oft aus Gegensätzen – neu zusammensetzen. Das muss fachübergreifend, länderübergreifend, generationenübergreifend und jenseits von Hierarchieschranken passieren.“

Multi-Projektmanagement 2008

PM-Blog.com empfiehlt:

03-7013_mpjm2008_fsize.gif

Multi-Projektmanagement 2008
5. Management Circle Jahrestagung für Projektmanager in München

Der Trend zu mehr Projektorientierung im Unternehmen hält an. Dabei nehmen die Anzahl und der Komplexitätsgrad der Projekte sowie die Anforderungen an die Projektplanung und -abwicklung stetig zu. Vor diesem Hintergrund versammelt Management Circle am 3. und 4. März 2008 Projektleiter, Projektmanager und Projektcontroller auf der Jahrestagung

And the winner is…

[slideshow id=720575940392094548&w=426&h=320]

1. Preis: Thomas Lettenbauer (Lizenz PMPrepCast)
2. Preis: Andreas Splett (Buch von Tom Peters)
3. Preis: Ulrike Reuß (Buch von Fredmund Malik)

Wir gratulieren!

Die Gewinner/innen werden persönlich von uns benachrichtigt. Die Preise werden in den nächsten Tagen verschickt.